Allgemein, Astronomie, Raumfahrt, Unterwegs

Besuch beim Tag der Luft- und Raumfahrt (OHZ)

– inklusive Vortrag von Alexander Gerst!

Gestern, am Donnerstag, den 13. Juni, fand in Osterholz – Scharmbeck der Tag der Luft- und Raumfahrt statt. Und da das gar nicht so weit weg von meinem Wohnort ist, haben wir uns selbstverständlich auf den Weg dorthin gemacht! Warte, hier geht es weiter! …

Werbeanzeigen
Allgemein, Astronomie

Interview mit Alexander Gerst

Was würdet ihr einen Astronauten fragen, wenn ihr die Gelegenheit dazu hättet?


Heute habe ich euch einen kleinen Fernsehtipp mitgebracht: Am 14. Mai sprachen Markus Lanz und Alexander Gerst miteinander. Herausgekommen ist dabei ein 74 Minuten langes Interview. Ich habe es selbst noch gar nicht komplett gesehen, der erste Teil gefiel mir aber gut. Gerst spricht über das Leben auf der ISS, über die Schönheit des Planeten Erde, über Weltraumessen und vieles mehr. Online ist das Video in der Mediathek noch bis zum 13. Juni 2019. Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Science Baking, Biologie

Erythrozyten Muffins {Rezept / Recipe}

{english version below}

Erythrozyten oder auch „rote Blutkörperchen“ sind die häufigsten Zellen in unserem Blut und da sie auch noch hübsch aussehen, dachte ich mir, dass wir ihnen heute ein Gebäck widmen könnten. Mitgebracht habe ich euch saftige Chocolate Chip Muffins mit einem Topping aus Marzipan-Erythrozyten!

Die Hauptaufgabe der roten Blutkörperchen ist der Sauerstofftransport aus der Lunge in alle Teile des Körpers. Jede Sekunde werden 2 Millionen Erythrozyten erneuert! Insgesamt besitzt ein gesunder Erwachsener rund 25 Billionen, das ist etwa ein Viertel aller Zellen im Körper überhaupt! Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Biographien, Rezensionen

Was ich im April gelesen habe…

Und wieder ist ein Monat rum und ich konnte ein paar Bücher lesen, die ich euch kurz vorstellen möchte! Mit dabei ist ein wilder Tanz mit Mikroben, eine Genpoolparty, eine großartige Biographie und einige, berühmte Mathematiker!

Da unser Internet Mitte des Monats für eine Woche lang komplett tot war und am Ende noch einmal für mehrere Tage, habe ich deutlich mehr gelesen – was einmal mehr gezeigt hat, dass man sich dafür viel zu wenig Zeit nimmt, wenn das Netz läuft… Aus dem Grund kommt dieser Artikel auch erst heute und nicht wie sonst am 1. des Monats. Aber los geht es mit den Büchern!

 

Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Rezensionen

Was ich im März gelesen habe…

Weiter geht es mit dem dritten Teil meines monatlichen Buchrückblicks. Auch im März habe ich wieder gelesen und möchte euch ein paar Bücher gern vorstellen. Da ich die Hälfte des Monats in Schottland war, wird der Rückblick dieses Mal allerdings ein bisschen anders werden. Dazu später mehr!

Das erste Buch, was ich euch mitgebracht habe, ist „Kurze Antworten auf große Fragen“, das letzte Buch von Stephen Hawking. Es erschien erst nach seinem Tod, er hatte in seinem letzten Lebensjahr aber intensiv daran gearbeitet – den letzten Teil des Feinschliffes übernahmen Familienmitglieder und Kollegen. Herausgekommen ist ein extrem spannendes Buch, was Hawkings Sicht auf viele wichtige Dinge darstellt. Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Biographien, Happy Birthday to..., Zitate

Happy Birthday… Albert Einstein!

Der 14. März ist ein ganz erstaunlicher Tag und so vollgepackt mit mathematischen und naturwissenschaftlichen Themen, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll!

Zum einen ist Pi(e) Day, was man perfekt mit dieser wundervollen Peanut Butter Chocolate Pie feiern kann!

Peanut Butter Brownie Pie

Außerdem jährt sich dieses Mal der Geburtstag von Albert EInstein zum 140. Mal! Zu diesem Anlass habe ich euch ein paar meiner liebsten Zitate von ihm rausgesucht! Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Mathematik, Science Baking

Unendlichkeitskringel {Rezept}

Stell dir vor, du stehst an der Tür deines Zimmers und möchtest zum Fenster gehen. Dann musst du zuerst die Hälfte dieser Strecke zurücklegen, wozu wiederum die Hälfte dieser Strecke (also insgesamt ein Viertel) zurückgelegt werden muss und so weiter. So kann man die Strecke von der Tür zum Fenster leicht in unendlich viele Teilstücke unterteilen, für deren Zurücklegen jedes Mal eine endliche Zeitspanne verbraucht wird. Also brauchst du unendlich lange, um von der Tür zum Fenster zu kommen… Lüften wird da eher schwierig, erklärt aber vielleicht, warum einem frühmorgens der Weg aus dem Bett zur Zimmertür unendlich lang erscheint… Die Tatsache, dass man vom Fenster zur Tür gelangen kann, überprüfen wir alle wohl mehrfach am Tag, aber trotzdem klingt die Argumentation logisch, nicht wahr? Dies ist eines der klassischen Paradoxien von Zenon von Elea und zeigt schon für ein kleines Beispiel, wie verwirrend die Unendlichkeit werden kann.

Wenn man über solche Paradoxien und Unendlichkeit im Allgemeinen nachdenkt, sollte man unbedingt für ausreichend Nahrung sorgen und dafür habe ich euch heute wunderbares, kleines Gebäck mitgebracht. Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Astronomie, Science Baking

Mondkuchen / Moon Cake {Rezept / Recipe}

{english version below}

Dieses Jahr könnte ein echtes Mondjahr werden! Am 3. Januar landete Chang’e auf der Rückseite des Mondes und ich bin schon sehr gespannt, was die Messergebnisse uns über diese vollkommen unbekannte Welt mitteilen werden! Außerdem feiern wir die erste Landung von Menschen auf dem Mond! Ein wunderbarer Anlass, um dem Mond auch einen Kuchen zu widmen, findet ihr nicht auch?

Weil es so schön passt und lustig klingt, ist das Ganze sogar ein Mohnmondkuchen! Der Teig ist super schnell gemacht und schmeckt in jeder Form. Damit ihr eine Mondform bekommt, habe ich hier eine Halbkugelform benutzt, darin den Teig gebacken und schließlich alles mit einem einfachen Frosting in den Mond verwandelt. Warte, hier geht es weiter! …