Allgemein, Experimente, Gastbeiträge, Kinderfragen

Zuckerbilder {Experiment}

Heute habe ich euch etwas ganz Neues mitgebracht: Den ersten Gastbeitrag! Zu Gast ist Annette von den Forscherfreunden und mitgebracht hat sie uns ein spannendes Experiment:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Kids lieben es, dem Verlauf des farbigen Zuckers zuzusehen und zu beobachten, was passiert, wenn sich zwei Farben treffen.
Aber nicht nur das, auch das Panschen im Anschluss macht ihnen jede Menge Spaß und ist lehrreich zugleich, denn jetzt können sie ein anderes Phänomen beobachten: Welche neuen Farben entstehen, wenn sich zwei Farben mischen?

Für die Zuckerbilder brauchst du:
Einen flachen Teller
Etwas Wasser
Vier verschiedene Lebensmittelfarben (auf Wasserbasis) in Tropfflaschen oder mit einer Pipette,
Vier Zuckerwürfel
Wenn du magst 1 Lupe (nicht unbedingt nötig)
Evntl. Einen Zahnstocher

Anleitung:
Gib auf einen flachen Teller etwas Wasser. Nun tropfe auf die vier Stücke Würfelzucker jeweils einige Tropfen Lebensmittelfarbe. Verwende für jedes Stück eine andere Farbe. Achtung: Lege die Zuckerstücke dafür noch nicht in das Wasser, sie zerfallen recht schnell. Warte deshalb, bis alle Zuckerstückchen bunt sind und lege sie dann schnell hintereinander auf den Teller. Aber auch hier: Nicht lange warten, denn sie zerfallen auch schon durch die Lebensmittelfarbe allein (sie besteht ja zum größten Teil aus Wasser). Am besten legst du die Zuckerstückchen mit möglichst großem Abstand zueinander auf den Teller, z.B. jedes in eine Ecke, falls der Teller eckig ist.
Jetzt darfst du warten, beobachten und staunen – wenn du magst, schau durch die Lupe, was passiert.

Beobachtung:
Der Zucker zerfällt und löst sich im Wasser auf. Da der Zucker zuvor eingefärbt wurde, kannst du beobachten, wie sich der farbige Zucker im Wasser bewegt und verteilt. Es entstehen tolle Zuckerbilder.

Erklärung:
Wasser und Zucker vermischen sich – es entstehen Zuckerlösungen (so nennt man die Mischung aus Wasser und Zucker). Die farbigen Zuckerlösungen verteilen sich im Wasser und bewegen sich aufeinander zu. Dort, wo sie zusammenstoßen, entstehen harte Farbkanten, die aussehen als seien sie mit dem Lineal gezogen (vorausgesetzt du wackelst nicht am Teller oder panscht mit der Flüssigkeit). Die Kanten werden unscharf, wenn die Lösung ein ausgewogenes, homogenes (=gleichmäßiges) Zucker-Wasser-Verhältnis aufweist.

Und jetzt?
Jetzt darfst du panschen! Vermische vorsichtig zwei Farben, z.B. mit einem Zahnstocher, und schaue welche neue Farbe sich bildet. Was entsteht, wenn du blau und gelb mischst? Oder rot und blau? Rot und gelb? Falls du andere Farbkombinationen auf deinem Teller hast, probiere es mit deinen Farben aus.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Zum Pinnen für später

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die Autorin:
Annette Holthausen ist dreifache Mutter und Gründerin der Forscherfreunde. Die Forscherfreunde bieten verschiedene Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an, darunter Feriencamps, Kindergeburtstage, Workshops und Forscher-AGs. Hier können die Kids experimentieren, Maschinen und Mechanik untersuchen, erste Programmiererfahrungen machen oder kleine Roboter bauen. Bei all‘ dem steht natürlich immer der Spaß im Vordergrund.
Außerdem findet ihr auf dem Forscherblog der Forscherfreunde spannende Experimente zum Nachmachen. Auch auf Facebook und Instagram sind die Forscherfreunde vertreten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich hoffe, euch hat dieser Gastbeitrag gefallen. Vielen Dank, Annette, für dein Experiment!

Wenn ihr ebenfalls gerne mal einen Gastbeitrag schreiben möchtet, meldet euch gerne bei mir!

Advertisements

4 Gedanken zu „Zuckerbilder {Experiment}“

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.