Allgemein, Chemie, Experimente, Kinderfragen

„Viren – Weg – Mach – Experiment“

Oder auch: Was die Oberflächenspannung des Wassers mit der aktuellen Corona – Pandemie zu tun hat.

Heute habe ich euch ein Experiment mitgebracht, was in den letzten Tagen schon ein bisschen die Runde im Internet machte und besonders Kindern zeigen soll, warum das Waschen mit Seife im Moment so extrem wichtig ist.

Es geht dabei um ein Experiment, bei dem man die Oberflächenspannung von Wasser untersuchen kann. Man sieht, wie zuerst Pfeffer (oder ähnliches) auf dem Wasser schwebt und dann plötzlich zur Seite rauscht. Das ist sehr spannend zu beobachten!

Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein

Corona und #selfdistancing

Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich hier noch einen Artikel über den aktuellen Coronavirus oder COVID-19 schreiben soll… Eigentlich ist doch alles gesagt, oder? Wer Informationen bekommen möchte, sollte sich ans Robert – Koch – Institut halten und ansonsten in Nachrichten sich auf dem Laufenden halten, was die aktuellen Vorgaben sind.

Warum schreibe ich also doch? Vor allem, weil mich einiges nervt: Die Ignoranz, diese Einstellung des „Ich bin gesund, ich bekomme schon nichts Schlimmes, also gilt das Alles für mich nicht.“. Am Wochenende und auch gestern habe ich hier mehrere Gruppen von 20 – 30 Leuten Party machend durch den Ort ziehen sehen. Anderswo werden wohl „Corona“ oder „Quarantäne-Partys“ gefeiert. Eine Verkäuferin erzählte mir gestern, dass sie mehrfach im Laden ausgeflippt ist, weil die Menschen absolut distanzlos sind, sich umarmen, eng in der Schlange stehen und ähnliches. Geht’s noch?

Es ist doch ganz einfach: Je mehr Menschen auf einmal krank werden, desto ausgelasteter (eher: Überlasteter) sind die Krankenhäuser. Wenn die gleiche Menge über einen längeren Zeitraum krank wird, können alle deutlich besser behandelt werden, das gesamte Personal wird nicht so stark belastet und insgesamt haben viel mehr Menschen eine gute Chance, unbeschadet COVID-19 zu überstehen. Niemand kann doch ernsthaft Szenen wollen, wie sie beispielsweise in Italien sein mussten / müssen, dass man sich mehrere Kranke anschaut und letztlich entscheiden muss, wem von diesen x Personen man hilft und welche man ihrem Schicksal überläßt.

Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Mathematik, Was ist...?

Heute ist Pi-Day!

Für mich ist es der Tag, den ich gern als einen der Feiertage der Mathematik bezeichne und entsprechend gern feiere. Zu diesem Anlass gibt es dann immer eine Pie und möglichst viel rundes Essen. Wer macht mit?

Damit wir den Star des Tages aber noch ein bisschen näher kennenlernen, habe ich euch ein Infos zur Kreiszahl zusammengetragen – ein bisschen zur Geschichte, ein paar Kuriositäten, zwei Merksätze und natürlich auch das passende Pie-Rezept!

Was ist Pi eigentlich?
Pi – mathematisch normalerweise \pi geschrieben – bezeichnet das Verhältnis des Umfangs U eines Kreises zum zugehörigen Durchmesser d. Also konkret:

Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Science Baking

Jam Pie zum Pi-Day

Der diesjährige Pi-Day steht vor der Tür und damit ihr ihn auch so richtig feiern könnt, habe ich euch schon heute eine feine Pie mitgebracht! Dieses Mal machen wir es uns ganz einfach und backen eine Jam Pie!

Dafür nehmen wir einen Mürbeteig, halbieren ihn, füllen ihn in der Mitte mit Marmelade nach Wunsch (bei mir Erdbeere) und backen das Ganze. Wenn man so möchte, backen wir damit eine riesige Version der beliebten Weihnachtsklassiker wie Engelsaugen, Husarenkrapfen oder ähnliches. Aber ganz ehrlich: Ich finde die Pie-Version noch viel besser, schneller gemacht ist sie auch und das Ganze bleibt dadurch noch viel saftiger! Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Rezensionen

Was ich im Januar und Februar gelesen habe…

Und hier geht es endlich auch mal mit ein paar Rezensionen weiter! Zum Lesen vieler Büchern bin ich dieses Jahr leider noch nicht gekommen, aber immerhin ein paar kann ich euch heute vorstellen!

Den Anfang macht Ulrich Walter mit seinem Buch „Höllenritt durch Raum und Zeit“. In diesem Buch nimmt uns der Astronaut und Professor mit ins All und erzählt allen, wie sich eigentlich so ein Raketenstart anfühlt, wenn man selbst drin sitzt, was passieren würde, wenn ein Mensch ohne Schutzanzug im Weltall umher flöge und einiges mehr. Noch spannender (weil noch nicht ganz so häufig gelesen) fand ich allerdings die Kapitel über mögliche Raketenantriebe, ja, auch über den Warp-Antrieb schreibt er ausführlich, über Zeitreisen und ähnliches. Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Was ist...?, Biologie, Medizin

Was sind… der Coronavirus und COVID-19?

Keinen Tag ohne Coronavirus – Updates gibt es im Moment. Da kann man leicht das Gefühl bekommen, dass wir schon mittendrin oder zumindest am Anfang einer schrecklichen Krankheitswelle stehen. Da scheint es mir gut, sich einmal genau anzusehen, um was es eigentlich geht.

Direkt zu Anfang sei gesagt: Ich bin kein Medizinerin, Biologin oder ähnliches. Wie immer versuche ich aber, meine Informationen aus möglichst „guten“ und verlässlichen Quellen zusammenzutragen. Außerdem ändern sich einige Informationen im Moment fast stündlich.

Quelle: Imago/Science Photo Library

Was ist eigentlich der Coronavirus?
Die ersten Coronaviren wurden in den 1960er Jahren gefunden, sie sind also an sich nichts Neues. Sie verursachen beim Menschen (und auch Tieren) verschiedenste Krankheiten, angefangen bei einfachen Erkältungen, bis hin zu SARS oder eben jetzt COVID-19. Warte, hier geht es weiter! …

Astronomie, Kosmologie

Neuigkeiten über Beteigeuze

In meinem letzten Artikel hatte ich euch berichtet, dass sich Beteigeuze, der Schulterstern des Sternbildes Orion, immer mehr verdunkelt. Einige Astronomen denken, dass dies ein Hinweis darauf sein könnte, dass Beteigeuze bald in einer Supernova explodieren könnte.
Seitdem schauen wir alle auf Beteigeuze und darauf, wie sich die Helligkeit entwickelt und was das für den Stern bedeuten könnte. Nun wurden von der ESO (das ist die Europpäische Südsternwarte in Chile) neue Bilder veröffentlicht, die ich euch nicht vorenthalten wollte. Das Team um Miguel Montargès von der KU Leuven beobachtet den Stern seit Dezember intensiv. Die ESO hat dafür ihr Very Large Telescope auf Beteigeuze gerichtet und dabei massive Veränderungen festgestellt.

Credit: ESO/M. Montargès et al.

Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Astronomie, Kosmologie

Beteigeuze und die Supernova

Fliegt uns Beteigeuze bald um die Ohren?
Und erleben wir dann eine tolle Supernova live mit?
Die kurze Antwort lautet: Wir wissen es nicht, aber wahrscheinlich nicht!

Den Januar über ist Beteigeuze in den Mittelpunkt einiger Schlagzeilen gerückt, die sich lesen, als stünde das Ende der Erde bevor… „Wird Beteigeuze explodieren?“, „Riesenstern droht zu explodieren – gefährlich für die Menschheit?“ und ähnliches…
Fakt ist: Ja, selbstverständlich wird Beteigeuze explodieren, denn er ist ein Roter Riese und jeder Roter Riese (ab einer bestimmten Masse) explodiert am Ende seines Lebens. Über die genauen Phasen von Sternen hatte ich bereits ausführlicher in einem eigenen Artikel berichtet. Ihr findet ihn hier: KLICK!

Aktuell ist Beteigeuze ein Roter Riese, wann der Stern in einer Supernova explodieren wird, weiß niemand.

Wie kommen Astronomen überhaupt auf die Idee, dass Beteigeuze am Ende seines Sternenlebens stehen könnte? Beteigeuze pulsiert in seiner Helligkeit und seit Oktober letzten Jahres geht es mit dieser Helligkeit auffällig bergab, aktuell hat der Stern nur noch ein Viertel seiner Leuchtkraft aus dem Oktober. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass der Brennstoff von Beteigeuze aufgebraucht wird und er aus diesem Grund nicht mehr so stark leuchtet. Warte, hier geht es weiter! …