Allgemein, Raumfahrt, Unterwegs

Die ESA sucht neue Astronaut*innen! {mit Rätsel}

Du wolltest schon immer Astronautin oder Astronaut werden und zur ISS oder bis zum Mond fliegen? Dann solltest du genau jetzt genau lesen, denn die ESA hat einige neue Ausbildungsplätze im Angebot!

Die ESA hat am 16. Februar 2021 mehrere Pressekonferenzen in verschiedenen Sprachen abgehalten. Bei der englischen Konferenz ist auch der (inzwischen ehemalige) ESA Direktor Jan Wörner anwesend, genauso wie Samantha Cristoforetti (ihr Buch hatte ich hier schon einmal vorgestellt), Tim Peake (dessen Buch ich ebenfalls nur empfehlen kann) und einige weitere. An der Konferenz auf Deutsch nahmen unter anderem Alexander Gerst, noch einmal Samantha Cristoforetti und Josef Aschbacher (der neue ESA Direktor) teil. Interessant fand ich, dass man Matthias Maurer in der spanischen Konferenz sehen kann, aber nicht in der deutschen. Alle Konferenzen findet ihr auf dem ESA YouTube-Kanal.

Was müssen Bewerber*innen mitbringen? Vor allem (mindestens) einen Master-Abschluss in Naturwissenschaften, Medizin, Ingenieurswissenschaften, Mathematik oder Informatik plus mindestens 3 Jahre Arbeitserfahrung in dem jeweiligen Gebiet. Oder auch eine Ausbildung zum Testpiloten. Ausdrücklich egal ist das Geschlecht, das Alter, die Größe, Glaube etc. Entscheidend dagegen ist, dass man als Bewerber*in Staatsangehöriger eines ESA Mitglieds oder einem assoziierten Land ist.

Gesucht werden dieses Mal mehrere „career astronauts“, das sind fest bei der ESA angestellte Menschen in der Astronautenausbildung. Dazu kommen noch „reserve astronauts“, diese bleiben erst einmal in ihrem alten Job und können nach Bedarf zeitlich beschränkte ESA-Verträge bekommen. Außerdem soll dieses Mal ein Programm getestet werden, um „parastronauts“ auszubilden, hierfür können sich Menschen bewerben, die Einschränkungen der Beine haben (beispielsweise Amputationen der unteren Gliedmaßen unterhalb des Knies, unterschiedliche Beinlängen oder Kleinwüchsigkeit), ansonsten aber alle fachlichen Voraussetzungen erfüllen. Wie so schön in der Pressekonferenz erklärt wurde: Beispielsweise seine Beine braucht man auf der ISS nicht wirklich und so ist die Idee, das Auswahlverfahren zu öffnen, überhaupt nicht abwegig.

Der Bewerbungszeitraum startete am 31. März und läuft bis zum 28. Mai 2021. Anschließend werden die Bewerber in sechs Stufen ausgesiebt, was bis Oktober 2022 beendet sein soll. Noch genauere Informationen dazu, wer sich genau wie bewerben kann, können im Astronaut Applicant Handbook nachgelesen werden. Der Kern ist eine naturwissenschaftliche Ausbildung, Arbeitserfahrung und vor allem auch die Fähigkeit, unter Stress ruhig und konzentriert zu bleiben, sowie die Bereitschaft, auch unregelmäßige Arbeitsstunden und häufige Reisen und Abwesenheit vom Wohnort anzunehmen.

Würdet ihr gerne mal in den Weltraum fliegen? Bewerbt ihr euch vielleicht sogar?
Ich bin jedenfalls gespannt, wie viele sich bewerben und wie viele Astronaut*innen am Ende den Auswahlprozess überstehen werden!

Und falls du tatsächlich mit dem Gedanken spielen solltest, dich bewerben zu wollen: Tu es, wenn du die Grundanforderungen erfüllst! Lass dich nicht von deinen eigenen Gedanken bequatschen, dass du eh nicht ausgewählt wirst, sondern überlass das der ESA!

Und weil meine letzten Rätsel so gut bei euch ankommen und weiterhin fleißig runtergeladen werden, habe ich euch noch ein passendes Astronautentraining – Wortgitter mitgebracht. Viel Spaß beim Lösen!

Alle ESA-Astronaut*innen auf einen Blick!

~~~~~~~~~~~~~~~
Quellen & weitere Informationen:
Media Kit: ESA Astronaut Selection 2021
ESA Astronaut Selection 2021 – Übersichtsseite

Photo Credit: Alle Bilder sind Screenshots aus dem verlinkten Media Kit, mit Ausnahme des Youtube Screenshots der Pressekonferenz.

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.