Allgemein, Rezensionen, Science Baking

Rezension: Das inoffizielle Harry Potter Backbuch & Verlosung!

Harry Potter und Herbst, das passt einfach perfekt zusammen, findet ihr nicht auch? Umso mehr, wenn auch noch gebacken wird!

Vermutlich haben sich alle, die die Harry Potter Bücher gelesen oder Filme gesehen haben, vorgestellt, wie alle die Leckereien schmecken, die dort erwähnt werden! Wer eine Idee dafür bekommen möchte, für den ist gerade ein neues Backbuch frisch erschienen, das uns noch einmal mit in diese Welt nimmt.


Die Rezepte lassen sich grob in zwei Kategorien aufteilen:
1. Gebäck und Leckereien, die tatsächlich in den Büchern / Filmen vorkommen und die seitdem alle Fans gerne mal probieren wollen. Dazu zählen beispielsweise Butterbier, Kürbispasteten, Harrys Geburtstagskuchen, Hagrids Felsenkekse, Schokofrösche und ähnliches.
2. Gebäck, was von Figuren oder allgemein der magischen Welt rund um Hogwarts inspiriert wurde. Dazu gehören zum Beispiel Knabber – Zauberstäbe, Blätterteig – Hexenhüte, Aragog Spinnenkekse, Zauberkessel Cakepops oder ähnliches.

Alle Rezepte werden dabei von tollen Bildern begleitet, die perfekt zum Thema passen! Kleine Einleitungstexte erzählen, was die einzelnen Gebäcke mit Harry und seinen Freunden zu tun hat. Den Rezeptbeschreibungen kann man gut folgen und da für alle Schwierigkeitsstufen die passenden Leckereien dabei sind, sollte jeder etwas passendes finden. Die Zutaten sind nicht besonders exotisch, sondern können fast alle im nächsten Supermarkt gekauft werden.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Zauberstäbe: Diese kleinen, herzhaften Zauberstäbe aus Hefeteig waren bei einer herbstlichen Kinderparty der absolute Hit und kamen bei klein und groß super an!

Acromantula Kekse: Auch wenn Aragog dank Hagrid keinem etwas tut, bezweifle ich, dass Ron diese Kekse probieren würde. Der Teig besteht aus einem Erdnussbutterteig und wird lustig verziert. Sehr lustig und lecker.

Kürbispastetchen: Kürbis und Hogwarts gehören einfach zusammen! Dieses hier ist eine tolle Pie mit cremiger, puddingartiger Füllung aus Kürbis und leckeren Gewürzen. Richtig toll!

Mein Fazit: Ein klasse Buch! Insbesondere das erste Kapitel konnte mich vollkommen überzeugen, denn alle Süßigkeiten oder Backwerke kommen so oder sehr ähnlich in den Büchern und Filmen vor. Die Rezepte sind im Großen und Ganzen eher einfach, was genau richtig ist, damit viele sie gut nachbacken können und ihre ganz eigenen Leckereien aus dem Honigtopf genießen können!

Ich hätte jetzt jedenfalls Lust auf einen Harry Potter – Marathon mit all den passenden Leckereien.

Und nun das Beste für euch: Ich darf ein Exemplar des Buches verlosen! Alles, was ihr dafür tun müsst, ist unter diesem Beitrag und / oder dem entsprechenden Post bei Instagram zu kommentieren. Pro Kommentar gibt es ein Los – insgesamt kann jeder also maximal 2 Lose sammeln. Verratet mir doch im Kommentar, was ihr an Harry Potter toll findet, was eure liebste Szene ist, in welcher Figur ihr euch am meisten selbst wiederfindet oder ähnliches!
Das Buch wird nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz verschickt. Das Buch wird direkt vom Verlag verschickt, wer ein Problem mit der Weitergabe der Adresse hat, kann leider dieses Mal nicht teilnehmen.
Das Gewinnspiel startet heute und endet am 5. November 2018 um 12 Uhr. Bis dahin habt ihr Zeit zum Kommentieren.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und das Gewinnspiel steht mit keiner der Plattformen in Verbindung.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Das inoffizielle Harry Potter Backbuch“ von Tom Grimm und Katja Böhm umfasst 140 Seiten, kostet 16,99 Euro und erschien im riva Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Advertisements

10 Gedanken zu „Rezension: Das inoffizielle Harry Potter Backbuch & Verlosung!“

  1. Hallo,
    ich muss gestehen, dass ich selber es immernoch nicht geschafft habe, Harry Potter zu lesen, aber dank einem 9-jährigen Fan fühle ich mich gut informiert und habe sogar Bahnsteig 9 3/4 in Kings Cross in Augenschein genommen. Für Bertie Botts Bohnen mit Seifengeschmack kann ich mich zwar nicht erwärmen, aber für gebackene Leckereien aus dem Harry-Potter-Backbuch bestimmt. Und der kleine Fan sowieso! Viele Grüße, Julia

    Gefällt mir

  2. Liebe Becky,

    vielen Dank für die Vorstellung dieser köstlichen Leckereien und die tolle Verlosung! Ich liebe die Harry Potter-Reihe und ich backe unglaublich gerne. Da muss ich einfach mein Glück versuchen.

    Meine Lieblingsfigur bei Harry Potter ist Hermine. Sie ist einfach toll, charakterstark und eine eine großartige Persönlichkeit. Außerdem ist sie eine unglaublich gute und treue Freundin und liebt Bücher über alles. Meine Lieblingsszene(n) sind die letzten Erinnerungen von Snape, als sich sehr viele Rätsel der Reihe auflösen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    Gefällt mir

    1. Oh, das ist toll. 🙂
      In unserer Familie war es wohl ähnlich: Ich habe auch mit den Büchern angefangen und inzwischen lesen und schauen auch die restlichen Familienmitglieder. 😉 Da ist halt auch irgendwie für jeden etwas dabei.

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.