Astronomie, Was ist...?

Über ein Sternenleben

Fast alle Himmelskörper, die wir mit bloßen Augen beobachten können, sind selbstleuchtende Objekte. Diese Sterne sind sehr massereich und bestehen aus heißem Gas und Plasma, genau wie unsere Sonne. Wir sehen also lauter Sonnen, die einfach so extrem weit weg sind, dass wir sie nur noch als winzige Punkte wahrnehmen.

Sterne entstehen aus Gaswolken oder auch aus gasförmigen Molekülwolken, wobei nach mehreren Verdichtungsstufen ihre eigene Schwerkraft die Masse zusammenhält. Dabei haben sie eine Innentemperatur von mehreren Millionen Grad Celsius und eine Oberflächentemperatur von immerhin noch 1726,85 °C bis 19726,85 °C. Von ihnen geht nicht nur eine hohe Lichtstrahlung aus, sondern auch ein Strom von geladenen Plasmateilchen – das Magnetfeld der Erde ist für uns so enorm wichtig, weil es uns vor dieser Strahlung schützt! Warte, hier geht es weiter! …

Werbeanzeigen