Biographien, Mathematik, Physik, Rezensionen

Filmtipps für graue Wintertage

Nach dem langen, heißen und trockenen Sommer hat dann doch noch der graue und nasse Herbst Einzug gehalten. Das perfekte Wetter für einen schönen Filmtag, findet ihr nicht auch?
Filme, die einen wissenschaftlichen Hintergrund oder ein entsprechendes Thema haben, gibt es inzwischen ein paar – wobei hier noch deutlich mehr Potenzial wäre, wie ich finde. Ich habe mal in meiner Sammlung geschaut, welche ich habe und euch zeigen könnte. Wer mag, schreibt mir in die Kommentare noch mehr Tipps, ich bin immer auf der Suche nach weiteren Ideen!


Numb3rs… Was für eine Entdeckung, als ich diese Serie durch Zufall beim Durchschalten im Fernsehen fand (vor inzwischen über 10 Jahren). Hierbei handelt es sich um eine Krimiserie, die in Kalifornien spielt. Die beiden zentralen Figuren sind die Brüder Don und Charlie Eppes. Don ist FBI Agent und Charlie ein Mathegenie und Professor für angewandte Mathematik. Zusammen arbeiten sie an der Lösung spezieller Fälle, natürlich mit jeder Menge Mathematik. Besonders gut hat mir an der Serie gefallen, dass relativ gut und ausführlich (dafür, dass es eine Krimiserie ist) von Charlie erklärt werden darf, welche mathematischen Methoden er anwendet. Warte, hier geht es weiter! …

Advertisements
Allgemein, Physik, Rezensionen

Rezension + Verlosung: Die Wissenschaft hinter the Big Bang Theory

Heute habe ich euch nicht nur einen tollen Buchtipp mitgebracht, sondern ihr könnt anläßlich des Tag des Buches sogar ein Exemplar gewinnen! Mehr dazu weiter unten…

Wer hätte gedacht, dass eine Fernsehserie, in der laufend mit physikalischen und manchmal sogar mathematischen Begriffen um sich geworfen wird, jemals so erfolgreich werden würde, dass sie inzwischen in der 11. Staffel läuft und (glücklicherweise) noch kein Ende abzusehen ist? Ich hatte selbst mal eine sehr witzige Situation: Eine noch sehr neue Bekannte und ich saßen am Tisch, unterhielten uns unter anderem über meinem mathematischen Hintergrund und über ebendiese Serie. Plötzlich kam das Gespräch ins Stocken, bis sie irgendwann sagte:

Ich schaue Big Bang Theory ja wirklich gerne, aber ich hätte nie gedacht, dass es solche Leute wirklich gibt!

Ich fand diese Aussage vor allem witzig und auch irgendwie tatsächlich schmeichelhaft, aber gleichzeitig hat sie mir auch gezeigt (und noch mehr das folgende Gespräch), dass es viele Zuschauer offenbar überhaupt nicht interessiert, was die Schauspieler aus ihrer Wissenschaft erzählen. Diese Teile scheinen eher als eine Art Rauschen ausgeblendet zu werden. Wer genau das nicht tun möchte und gern ein wenig mehr verstehen würde, um was es in „The Big Bang Theory“ eigentlich geht, der ist mit dem heutigen Buch gut beraten!

Warte, hier geht es weiter! …