Astronomie, Kosmologie

Das Universum in der Kaffeetasse

Das ist jetzt kein billiger Abklatsch von Stephen Hawkings berühmtem Buch, sondern ein tolles Bild, was Professor Ulf Danielsson während der Bekanntgabe des diesjährigen Nobelpreises in Physik benutzt hat!


Er nahm während seiner Erklärung eine Tasse Kaffee in die Hand und sagte, man könne sich das Universum wie eine Tasse Kaffee vorstellen: Das meiste in der Tasse sei natürlich Kaffee, metaphorisch gesprochen die Dunkle Energie. Dann kommt ein nicht zu kleiner Schwung Milch oder Sahne hinein, also die Dunkle Materie. Abschließend kommt noch eine kleine Prise Zucker hinein: Die „normale“ Materie, das, woraus wir alle, die Planeten, die Sterne und alles Sichtbare bestehen. Für tausende von Jahren haben wir uns nur mit dieser Prise beschäftigt, jetzt fangen wir an, uns auch mit dem Rest zu befassen. Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Astronomie, Nobelpreis

Theoretische Entdeckungen in der physikalischen Kosmologie {Physik Nobelpreis 2019}

Weiter geht es mit der Reihe zum Nobelpreis und heute dreht sich hier alles um meinen persönlichen Favoriten: Physik!

The Nobel Prize in Physics 2019 was awarded „for contributions to our understanding of the evolution of the universe and Earth’s place in the cosmos“ with one half to James Peebles „for theoretical discoveries in physical cosmology“, the other half jointly to Michel Mayor and Didier Queloz „for the discovery of an exoplanet orbiting a solar-type star.“

Die erste Hälfte des diesjährigen Physik Nobelpreises geht an James Peebles für theoretische Entdeckungen in der physikalischen Kosmologie. Aber was heißt das und was genau hat er entdeckt? Genau darum geht es heute! Kurz gesagt gilt James Peebles als einer der führenden Köpfe, die uns das „kosmologische Standardmodell“ gebracht haben. Kern dieses Modells ist die Entwicklung des Universums und seine Bestandteile.
Warte, hier geht es weiter! …