Astronomie, Physik

Bekanntgabe der Physik Nobelpreisträger 2019

Soeben wurde bekanntgegeben, wer den Nobelpreis für Physik 2019 verliehen bekommt!

The Nobel Prize in Physics 2019 was awarded „for contributions to our understanding of the evolution of the universe and Earth’s place in the cosmos“ with one half to James Peebles „for theoretical discoveries in physical cosmology“, the other half jointly to Michel Mayor and Didier Queloz „for the discovery of an exoplanet orbiting a solar-type star.“

Also für Beiträge zum Verständnis der Entwicklung des Universums und dem Platz der Erde im Kosmos. Der Nobelpreis für Physik wird in diesem Jahr halbiert. Die erste Hälfte geht an James Peebles für theoretische Entdeckungen in der physikalischen Kosmologie. Die andere Hälfte teilen sich Michel Mayor und Didier Queloz für ihre gemeinsame Entdeckung eines Exoplaneten, der um einen sonnenähnlichen Stern kreist. Warte, hier geht es weiter! …

Werbeanzeigen
Allgemein, Astronomie, Biographien, Physik, Science Baking, Zitate

Be curious!

Heute wäre Stephen Hawking 77 Jahre alt geworden!
Zu diesem Anlass möchte ich euch gern ein paar Zitate von ihm zeigen – die Bilder dahinter sind von mir. Hawking war nicht nur der größte Wissenschaftsstar unserer Zeit, sondern hat durch sein Leben und seine Arbeit tatsächlich gezeigt, wie viel möglich ist, wenn man wirklich will!

Und weil es ein unheimlich leckerer Brownie ist, hier auch noch der Verweis auf den Geburtstagskuchen, den ich euch zu seinem letzten Geburtstag vorgestellt habe: Der Brownie Nebel, lokalisiert im Sternbild der Kakaobohne!

Physik, Zitate

Physik Nobelpreis 2018

 

Konkret geht die eine Hälfte des Preises an Arthur Ashkin for the optical tweezers and their application to biological systems. Also die optischen Pinzetten und ihre Anwendung in biologischen Systemen.

Die zweite Hälfte des Preises wird an Gérard Mourou und Donna Strickland vergeben for their method of generating high-intensity,ultra-short optical pulses. Also für ihre Methode der Erzeugung hoch-intensiver, ultra-kurzer optischer Schwingungen.

Um was geht es? Warte, hier geht es weiter! …

Biologie, Chemie, Physik

Start der Nobelpreiswoche 2018

Es ist wieder soweit: Wir sind kurz vor dem 10. Dezember und damit direkt vor der Verleihung der diesjährigen Nobelpreise! Wie letztes Jahr auch schon, werde ich euch die drei naturwissenschaftlichen Preise und Preisträger hier in den nächsten Tagen vorstellen und etwas zu knabbern gibt es auch noch!


Für allgemeinere Fragen und Antworten rund um den Nobelpreis, schaut doch mal bei diesen beiden Artikeln aus dem letzten Jahr vorbei:
Was ist der Nobelpreis? Teil 1 + Teil 2
Oder wer sich schon einmal kulinarisch einstimmen möchte, dem empfehle ich meine leckeren Kanelbullar! Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Mathematik, Physik, Tipps & Tricks

Die etwas anderen Adventskalender

Der Dezember ist da und damit die Zeit der Adventskalender! Schon seit einer Weile gibt es nicht nur die üblichen mit Süßigkeiten und kleinen Mini – Geschenken, sondern auch einige online. Ein paar besonders schöne, die ich gefunden habe, möchte ich euch kurz vorstellen, vielleicht habt ihr ja Lust, daran teilzunehmen. Besonders wichtig ist all diesen Kalendern, dass die Aufgaben nicht Rechenaufgaben wie aus der Schule sind, sondern das mathematische und physikalische Denken spielerisch geschult wird. Den Ansatz finde ich klasse!

Warte, hier geht es weiter! …

Biographien, Mathematik, Physik, Rezensionen

Filmtipps für graue Wintertage

Nach dem langen, heißen und trockenen Sommer hat dann doch noch der graue und nasse Herbst Einzug gehalten. Das perfekte Wetter für einen schönen Filmtag, findet ihr nicht auch?
Filme, die einen wissenschaftlichen Hintergrund oder ein entsprechendes Thema haben, gibt es inzwischen ein paar – wobei hier noch deutlich mehr Potenzial wäre, wie ich finde. Ich habe mal in meiner Sammlung geschaut, welche ich habe und euch zeigen könnte. Wer mag, schreibt mir in die Kommentare noch mehr Tipps, ich bin immer auf der Suche nach weiteren Ideen!


Numb3rs… Was für eine Entdeckung, als ich diese Serie durch Zufall beim Durchschalten im Fernsehen fand (vor inzwischen über 10 Jahren). Hierbei handelt es sich um eine Krimiserie, die in Kalifornien spielt. Die beiden zentralen Figuren sind die Brüder Don und Charlie Eppes. Don ist FBI Agent und Charlie ein Mathegenie und Professor für angewandte Mathematik. Zusammen arbeiten sie an der Lösung spezieller Fälle, natürlich mit jeder Menge Mathematik. Besonders gut hat mir an der Serie gefallen, dass relativ gut und ausführlich (dafür, dass es eine Krimiserie ist) von Charlie erklärt werden darf, welche mathematischen Methoden er anwendet. Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Chemie, Physik

Nobelpreise 2018 – Es geht los!

Wir haben den 1. Oktober und damit den Beginn der ersten Nobelpreiswoche des Jahres!

Die Bekanntgaben der Preisträger könnt ihr online auf der offiziellen Nobelpreisseite verfolgen: KLICK!

Wer mehr über den Nobelpreis an sich, seine Geschichte oder darüber lernen möchte, wie er überhaupt verliehen wird und wie die Preisträger ermittelt werden, dem empfehle ich meine beiden Artikel aus dem vergangenen Jahr: Warte, hier geht es weiter! …

Allgemein, Physik, Rezensionen

Rezension + Verlosung: Die Wissenschaft hinter the Big Bang Theory

Heute habe ich euch nicht nur einen tollen Buchtipp mitgebracht, sondern ihr könnt anläßlich des Tag des Buches sogar ein Exemplar gewinnen! Mehr dazu weiter unten…

Wer hätte gedacht, dass eine Fernsehserie, in der laufend mit physikalischen und manchmal sogar mathematischen Begriffen um sich geworfen wird, jemals so erfolgreich werden würde, dass sie inzwischen in der 11. Staffel läuft und (glücklicherweise) noch kein Ende abzusehen ist? Ich hatte selbst mal eine sehr witzige Situation: Eine noch sehr neue Bekannte und ich saßen am Tisch, unterhielten uns unter anderem über meinem mathematischen Hintergrund und über ebendiese Serie. Plötzlich kam das Gespräch ins Stocken, bis sie irgendwann sagte:

Ich schaue Big Bang Theory ja wirklich gerne, aber ich hätte nie gedacht, dass es solche Leute wirklich gibt!

Ich fand diese Aussage vor allem witzig und auch irgendwie tatsächlich schmeichelhaft, aber gleichzeitig hat sie mir auch gezeigt (und noch mehr das folgende Gespräch), dass es viele Zuschauer offenbar überhaupt nicht interessiert, was die Schauspieler aus ihrer Wissenschaft erzählen. Diese Teile scheinen eher als eine Art Rauschen ausgeblendet zu werden. Wer genau das nicht tun möchte und gern ein wenig mehr verstehen würde, um was es in „The Big Bang Theory“ eigentlich geht, der ist mit dem heutigen Buch gut beraten!

Warte, hier geht es weiter! …