Allgemein, Rezensionen

Was wir im Oktober gelesen haben… {Rezensionen}

Heute habe ich euch mal wieder einige Buchtipps mitgebracht!

Penrose präsentiert die heutige Bücherauswahl

Wir starten direkt mit einem Buch über eine der grundlegendsten Dinge, die uns jeden Tag umgibt: Die Zeit!
Guido Tonelli ist Experimentalphysiker am CERN und beleuchtet das Thema aus den verschiedensten Blickpunkten. Dabei geht es von Mythologie über Schwarze Löcher, die Kirchenväter, bis hin zu Quarks und der Frage, ob man die Zeit auch umkehren kann, um gefühlt alles… Da kann man – zu Recht – vermuten, dass man in keines der Themen so richtig tief eintaucht, das stimmt, aber gleichzeitig gibt der Autor einen guten Überblick und irgendwie fügt sich auch alles ziemlich gut und flüssig zusammen. Der Schreibstil ist einfach, man braucht kein großes Vorwissen und das Buch fließt angenehm vor sich hin.
Mein Fazit: Spannendes Thema, interessanter Ansatz, vielfältig beleuchtet.
Für wen ist das Buch geeignet? Man sollte Interesse an der Physik der Zeit mitbringen, aber auch nicht zu Tiefes zu den einzelnen Themen erwarten. Gerade, wenn man sich mit dem ein oder anderen Thema schon viel beschäftigt hat, sind nicht so sehr die Informationen dazu interessant, sondern mehr der Kontext.

Weiter geht es mit dem Buch „Mathe Magic“ von Jürgen Brater.
Das Buch ist eine bunte Sammlung von Anekdoten – wie der Entstehung der Gauß’schen Summenformel, Abakusgebrauch der alten Römer oder erstaunliche Details über Kalender. Ähnlich viele kleine Rätsel gibt es im Buch: Sie sind einfach zwischen die Anekdoten gestreut und farblich abgesetzt. Leider haben die Rätsel nichts mit den gerade erzählten Geschichten zu tun, sind aber mit etwas Nachdenken leicht zu lösen.
Mein Fazit: Das Buch ist ganz amüsant für zwischendurch oder für Menschen, die ein Buch haben möchten mit ein paar netten, meist recht einfach zu lösenden Aufgaben darin und zusätzlich ein paar Anekdoten lesen möchten. Mich hat es nicht so wirklich überzeugt, ich hätte mir einen dünnen roten Faden gewünscht oder ähnliches. Gut finde ich allerdings, dass die Lösungen am Ende des Buches nicht einfach nur da stehen, sondern auch kurz erklärt werden. So richtig vom Hocker gehauen hat mich das Buch persönlich nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass ich als Schülerin daran Spaß gehabt hätte, insofern für diese Zielgruppe vielleicht eher etwas…

Im nächsten Buch dreht sich alles um den Klimawandel: Wie entstand er, was haben wir Menschen damit zu tun, warum sollte uns das interessieren und was sollte jeder einzelne von uns unternehmen? Das sind so grob die Leitfragen, an denen sich im Buch orientiert wird.
Das klingt auf den ersten Blick sicherlich nicht neu, aber dieses Buch behauptet nicht nur, anders zu sein, es ist es tatsächlich. Es gibt nämlich keine langen, komplizierten Abschnitte zu lesen, bei denen die Hälfte der Leserschaft den Anfang schon wieder vergessen hat, wenn sie am Ende angekommen ist. Stattdessen ist das ganze Buch in Form von kurzen, prägnanten Aussagesätzen verfasst. Das ist ungewohnt zu lesen, aber jeder Satz ist wichtig und prägnant formuliert und dadurch wird das Ganze sogar einfacher zu lesen.
Neben diesen Aussagen, die nicht alle im Detail eingeordnet werden, gibt es ganze 50 (!) Seiten Quellenangaben und Literaturhinweise – die allesamt konkret Aussagen zugeordnet sind.
Mein Fazit: Ein spannendes Buch, sowohl inhaltlich, als auch vom Stil her! Definitiv eine Lektüre wert und sicherlich auch sehr gut für Jugendliche geeignet, genauso für Erwachsene und Ältere! Im Buch werden die Probleme, Auswirkungen und auch Lösungen ganz klar aufgelistet, sie sind gut verständlich und die extrem umfangreichen Quellenangaben sprechen für sich!

Das nächste Buch für heute ist quasi „verwandt“ mit der Kinderbiographie über Albert Einstein, die ich euch vorletztes Mal vorgestellt habe. Dieses Mal habe ich noch die Ausgabe zu Angela Merkel dabei! Da sie Naturwissenschaftlerin ist und ich sowieso immer mal wieder „andere“ Themen – neben Mathematik und Naturwissenschaften – hier einstreue, erschien mir das sehr passend.
Wie auch schon in der Einstein-Version, wendet sich das Buch an Grundschulkinder der höheren Klassen. Der Schreibstil ist einfach, aber nicht so sehr „verkindlicht“, dass es nervig ist. Größtenteils chronologisch wird hier das Leben von Angela Merkel vorgestellt, immer mal wieder gibt es auch Info-Kästen zu Begriffen, die extra erklärt werden – beispielsweise zu „Ostblock“, „Planwirtschaft“ oder auch „Direktmandat“. Das zeigt schon, dass die Kinder in diesem Buch ernst genommen werden, was uns sehr gut gefällt!
Außerdem gibt es im Buch zahlreiche Bilder, ein paar Karikaturen und Zeichnungen, die die Texte unterstützen. Einige Zeitleisten helfen den Überblick zu behalten und wer möchte, kann am Ende sogar noch eine Kartoffelsuppe nach dem enthaltenen Rezept kochen und dazu das Quiz im Buch machen.
Unser Fazit: Das Buch lässt sich sehr gut lesen, ist kindgerecht geschrieben, aber nicht künstlich „verkindlicht“. Uns gefällt das sehr gut! Ebenfalls schön ist, dass im Buch auch auf Kontroversen hingewiesen wird – so bekommt man beim Lesen schon ein recht ausgewogenes Bild (auch wenn der Tenor immer positiv bleibt). Insgesamt sehr empfehlenswert und informativ!

Wir bleiben einfach gleich bei einem Mitmachbuch, was auf den ersten Blick vielleicht nicht direkt zum Inhalt des Blogs passt, aber dann eben doch wieder… Die Rede ist von „Keine Angst!“ wie der Titel schon andeutet, geht es hier um ein Mitmachbuch, das speziell Kindern helfen soll, sich in Situationen besser zurecht zu finden, die ihnen Angst machen. Das Buch beginnt mit einigen allgemeinen Seiten, die dabei helfen sollen, dass Kinder selbst genauer wahrnehmen, was im Körper passiert, wenn sie Stress haben, Stresssignale erkennen ist hier das große Thema. Dazu gibt es dann auch gleich Tipps, wie man versuchen kann, sie zu vermeiden, bzw. wie man damit umgehen kann, damit nicht der Panikteil des Gehirns die Kontrolle übernimmt.
Anschließend folgen viele Seiten mit Mal-, Bastel- oder anderen DIY-Ideen, die entspannen oder allgemein beim Sortieren von Gedanken helfen sollen.

Blick ins Buch // Quelle: Verlagshomepage

Unser Fazit: Das Buch ist schön gestaltet und wirkt durchdacht und nicht so, als hätte hier jemand einfach nur kurz ein paar Bastelideen gesammelt und verkauft sie als Angstlöser. Dass das Buch einfach alle Sorgen verscheuchen kann, ist natürlich Quatsch, aber es kann beim Sortieren von Gedanken helfen und das ist auch bei Kindern der erste Schritt, um Probleme gut angehen zu können. Das Buch ist am besten geeignet für Kinder, die gern malen und schon recht gut selbst lesen können.

Zurück in die Welt der Naturwissenschaften, aber wie bleiben bei Kinderbüchern!
„Wozu brauche ich das eigentlich?“ ist sicherlich eine Frage, die viele Kinder irgendwann stellen und sie ist an sich ja auch vollkommen berechtigt! Schade nur, dass selbst Lehrerinnen und Lehrer darauf viel zu oft keine Antwort haben, obwohl es so tolle gäbe! Wie wäre es also mit einem Blick in dieses Buch? Denn hier lernen wir, wozu man die Dinge der Biologie, Physik, Chemie, Geowissenschaften und Weltraumwissenschaften braucht und benutzen kann!

Blick ins Buch // Quelle: verlagshomepage

Dabei beginnt jedes der 5 großen Kapitel mit einer Übersicht, worum es in der genannten Kategorie eigentlich geht, um dann anschließend auf jeweils 1-2 Doppelseiten ganz konkrete Beispiele vorzustellen und zu erklären. Dabei ist keine Seite weiß, es gibt zahlreiche Graphiken und die Texte sind nicht zu lang. Die Hauptfiguren „reden“ oft durch Sprechblasen mit uns, was das ganze Buch noch einmal lebendiger macht.
Unser Fazit: Die Reihe ist sehr schön gestaltet, die Graphiken gefallen uns und die Texte sind gut verständlich und spannend. Nach der Lektüre kann man die Frage: „Und wofür brauche ich das?“ sicherlich besser beantworten!
Vor einer Weile habe ich euch auch schon „Wozu eigentlich Mathe?“ vorgestellt, die Rezension findet ihr hier.

~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Chronos“ von Guido Tonelli umfasst 254 Seiten, kostet Euro und erschien bei C.H.Beck. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Das Buch „Mathe Magic“ von Jürgen Brater umfasst 160 Seiten, kostet 9,99 Euro und erschien im YES Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Das Buch „Erste Hilfe für die Erde“ von Mark Maslin umfasst 256 Seiten, kostet 16 Euro und erschien im Kosmos Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Das Buch „Angela Merkel“ von Christine Paxmann umfasst 128 Seiten, kostet 9,95 Euro und erschien im DK Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Das Buch „Keine Angst“ von Sharie Coombes und Katie Abey umfasst 96 Seiten, kostet 12 Euro und erschien im Knesebeck Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Das Buch „Wozu eigentlich Naturwissenschaften?“ umfasst 128 Seiten, kostet 14,95 Euro und erschien im DK Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar!

Werbung

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..