Allgemein, Chemie, Nobelpreis

Der Nobelpreis für Chemie 2022 geht an…

Soeben wurde bekanntgegeben, wer den Nobelpreis für Chemie 2022 verliehen bekommt!

Der Nobelpreis für Chemie geht dieses Jahr zu gleichen Teilen an Carolyn R. Bertozzi, Morten Meldal und K. Barry Sharpless “for the development of click chemistry and bioorthogonal chemistry”.

„Click Chemistry“ ist ein spannendes, noch recht neues Feld innerhalb der Chemie, bei dem es vereinfacht gesagt darum geht, wie man Moleküle aneinander „klicken“ kann, die das eigentlich gar nicht von sich aus täten. Ein bisschen, als wenn man mit Molekülen Lego spielen würde…
Diese Idee, Moleküle miteinander zu verbinden und damit neue zu entwickeln, ist an sich schon spannend, birgt aber vor allem auch ein riesiges Anwendungsfeld – beispielsweise in der Herstellung von speziellen Medikamenten.

Barry Sharpless startete mit dieser Forschung um 2000 herum und ist ab sofort Mitglied im „Club der mehrmaligen Nobelpreisträger / -innen“, denn bereits 2001 bekam er einen Chemie Nobelpreis für komplett andere Forschung. Er wurde 1941 in Philadelphia (USA) geboren, promovierte in Stanford und ist Professor bei Scripps Research in Kalifornien.

Morten Meldal entdeckte – unabhängig von Sharpless, aber fast gleichzeitig – eine der wichtigsten Reaktionen in diesem Feld, die inzwischen in den verschiedensten Bereichen verwendet wird. Er wurde 1954 in Dänemark geboren, promovierte in Lyngby (Dänemark) und ist Professor an der Universität Kopenhagen.

Carolyn Bertozzi – übrigens die erste Nobelpreisträgerin dieses Jahr! – nahm diese Click Chemie und brachte sie auf ein ganz neues Level, indem sie es schaffte, die Methoden so zu verändern, dass sie sie in lebenden Organismen anwendbar wurde – dieses wird „bioorthogonale Chemie“ genannt. Sie wurde 1966 in Boston (USA) geboren, promovierte 1993 in Berkeley und ist Professorin in Stanford. Sie war telefonisch zugeschaltet in der Pressekonferenz und man hörte ihr die Begeisterung für ihre Forschung deutlich an!

Wie immer gibt es Anfang Dezember, anlässlich der Verleihung noch viel mehr Informationen zu den diesjährigen Gewinnern und ihrer Forschung. Wenn ihr noch Fragen habt rund um den Nobelpreis, dann scheibt sie mir in die Kommentare!
Wer mag, kann sich die Wartezeit mit diesem neuen Wortgitter vertreiben oder unsere leckeren Chokladbollar zubereiten! Hier gibt es das Rezept in Schriftform, hier als Video:

Wie haben euch die Entscheidungen der Kommittees gefallen?

Werbung

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..