Nobelpreis, Physik

Der Nobelpreis für Physik 2021 geht an…

Soeben wurde bekanntgegeben, wer den Nobelpreis für Physik 2021 verliehen bekommt und einer geht sogar nach Hamburg, zu uns nach Norddeutschland!

The Royal Swedish Academy of Sciences has decided to award the 2021 Nobel Prize in Physics “for groundbreaking contributions to our understanding of complex physical systems” with one half jointly to Syukuro Manabe and Klaus Hasselmann “for the physical modelling of Earth’s climate, quantifying variability and reliably predicting global warming” and the other half to Giorgio Parisi “for the discovery of the interplay of disorder and fluctuations in physical systems from atomic to planetary scales.”

Der Nobelpreis für Physik wird dieses Jahr vergeben für „grundlegende Beiträge für unser Verständnis von komplexen physikalischen Systemen“.
Die eine Hälfte des Preises geht an Syukuro Manabe und Klaus Hasselmann für die physikalische Modellierung des Klimas auf der Erde und daraus folgend der Möglichkeit, verlässliche Vorhersagen über die Klimaerwärmung zu geben.
Die andere Hälfte wird an Giorgio Parisi verliehen, für seine Entdeckung vom Zusammenspiel von Chaos und Fluktuationen in physikalischen System und zwar von ganz kleinen, atomaren, bis hin zu planetaren Größen. Bei der Pressekonferenz wurde ganz klar gemacht, dass dieses Jahr der Preis in auf den ersten Blick zwei eigenständige Hälften aufgeteilt wurde. Trotzdem bekommen die drei Wissenschaftler den Nobelpreis gemeinsam, weil sie alle sich mit chaotischen, komplexen Systemen beschäftigen und diese erforschten. Alle drei halfen und helfen uns also signifikant dabei, die Klimakatastrophe besser zu verstehen und vorherzusagen.

Alle Preisträger konnten bereits telefonisch erreicht werden, alle freuten sich (natürlich). Ganz besonders Parisi, wohingegen Manabe es überhaupt nicht fassen konnte – er sei doch „nur ein Klimaforscher“. Im Laufe des Tages werden dann vermutlich ihre Telefoninterviews online gestellt.

Parisi war telefonisch auch der Pressekonferenz zugeschaltet – wobei ich sagen muss, er sprach ein sehr italienisches Englisch, deswegen war gerade seine Erklärung seiner Arbeit anfangs etwas schwer zu verstehen. Sympathisch fand ich, dass er auf die Frage, ob er sehr überrascht war, den Nobelpreis zu gewinnen, sagte, er hatte nicht damit gerechnet, aber es war ihm schon klar, dass er eine realistische Chance auf den Preis hätte. Gefreut hat er sich nichts desto trotz sehr!
Er hatte einer klaren Nachricht dabei für die UN Klimakonferenz, die Ende des Monats in Glasgow beginnt: „Wir müssen JETZT handeln. Alle! Und insbesondere von der politischen Seite ausgehend, damit sich im großen Rahmen etwas bewegt und wir die Klimakatastrophe abbremsen können.“

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Morgen am frühen Mittag erfahren wir dann, wer den Chemie Nobelpreis dieses Jahr bekommt! Um ehrlich zu sein, habe ich bei diesem Preis (von den drei naturwissenschaftlichen Bereichen) die wenigsten Vermutungen, wer ihn bekommen könnte. Wenn ihr Ideen habt, schreibt sie mir unbedingt in die Kommentare! Ich lasse mich einfach mal überraschen…

Habt ihr schon unser neues Wortgitter rund um den Nobelpreis gesehen? Ladet es gerne runter und rätselt! Gerne darf es auch – genau wie meine anderen Rätsel – für den Schulunterricht genutzt werden. Viel Spaß damit!

Ein Gedanke zu „Der Nobelpreis für Physik 2021 geht an…“

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.