Allgemein, Rezensionen, Science Baking

Wookiee Cookies {Rezept}

Oder auch: Keks gut, Chewie glücklich!
Diese Chocolate Chip Cookies sind außen knusprig, innen weich, haben tolle Schokostückchen und sind auch sonst einfach lecker nach einem spannenden Wookieetag.


Die Idee zu diesen Keksen und vor allem auch, sie Wookiee Cookies zu nennen, stammt aus einem großartigen Star Wars Kochbuch. Es ist vollgepackt mit lauter Rezepten, die alle irgendwie in Verbindung mit Star Wars gebracht werden. Das ist mal naheliegender – Prinzessin Leias Flechtfrisur als Zimtschnecken oder Jabba the Huts Wackelpudding beispielsweise – mal ein wenig um die Ecke gedacht oder die Verbindung wird einfach nur durch eine witzige Geschichte und entsprechende Figuren hergestellt. Trotzdem macht es als Star Wars- und Kochfan einfach unheimlich Spaß, in dem Buch zu blättern. Ebenfalls aus dem Buch ausprobiert habe ich die Bossk Brownies, die schön schokoladig und saftig wurden. Allerdings fehlte bei diesem Rezept leider eine Größenangabe für die Backform.

Zutaten (für etwa 35 Stück):
230 g Butter, zimmerwarm
200 g brauner Zucker
100 g weißer Zucker
2 Eier
1,5 TL Vanilleextrakt oder Vanillezucker
280 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Zimt
250 g Schokolade, grob gehackt (bei mir 70 %)
1-2 Backbleche, ausgelegt mit Backpapier
Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Butter, den Zucker, die Eier und die Vanille in einer Rührschüssel gut vermixen, bis keine größeren Stücke mehr zu sehen sind.
  • Anschließend die restlichen Zutaten dazu geben und kurz unterrühren, bis es eine homogene Masse ist.
  • Mit einem Esslöffel oder einem Eisportionierer kleine Haufen Teig auf dem Backblech verteilen. Vorsicht, sie verlaufen ordentlich, also lasst Platz.
  • Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen. Die Ränder sollten etwas gebräunt sein, die Mitte darf ruhig noch recht weich sein. Seid vorsichtig, dass ihr sie nicht überbackt, sonst werden sie recht schnell hart.
  • Auf dem Backblech 10 Minuten auskühlen lassen und den ganzen Teig so verbacken.

Enjoy your Cookies!

*************************************
Ihr habt dieses oder eines meiner anderen Rezepte / DIYs ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine „Von euch ausprobiert“-Seite.
*************************************

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Das Star Wars Kochbuch“ von Robin Davis u.a. umfasst 114 Seiten, kostet 16,95 Euro und erschien im Panini Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wookiee Cookies {Rezept}“

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.