Allgemein, Astronomie, Science Baking

Mondstaubkekse {Rezept}

Wie wäre es heute mit einem gemeinsamen, schokoladigen Ausflug auf den Mond? Ich finde, das ist eine ziemlich gute Kombination!

Mitgebracht habe ich euch kleine Schokobomben, denn schließlich sollte jeder mindestens ein richtig gutes Rezept für Schokoladenkekse haben, richtig? Durch ihre witzige Oberfläche sehen die Kekse aus, als würden sie direkt vom Mond stammen und wären dort einmal ordentlich in Mondstaub gewälzt worden. Bis auf die Wartezeit sind die Kekse nicht nur super leicht, sondern auch schnell gemacht! Insgesamt also die perfekte Kombination für graue Herbsttage…

Zutaten (für etwa 15 – 20 Kekse:
100 g Zartbitterkuvertüre oder Schokolade
25 g Butter
1 Ei
75 g Zucker
1/3 TL Salz
50 g Mandeln, gemahlen
1/4 TL Backpulver
50 g Mehl
50 g Puderzucker
1-2 Backbleche, ausgelegt mit Backpapier
Zubereitung:

  • Die Schokolade grob hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen.* Dann zur Seite stellen.
  • Das Ei, Salz und den Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer gut aufmixen. Etwa 3 Minuten, bis die Masse leicht schaumig aussieht. Anschließend alle restlichen Zutaten, bis auf den Puderzucker, dazu geben und kurz vermixen. Der Teig sollte homogen sein, aber nur so kurz wie möglich mixen.
  • Den Teig in den Kühlschrank stellen und 1 Stunde kühlen lassen.
  • Den Backofen auf 180 °C (O./U.-Hitze) vorheizen.
  • Aus dem gekühlten Teig mit einem Eisprotionierer oder Esslöffel Stücke abstechen und zu Kugeln formen. In dem Puderzucker wenden und auf das Backblech setzen. Etwas Abstand lassen.
  • Die Kekse im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen und genießen!

Enjoy your Cookies!

* Wer sich mit dem Schmelzen im Wasserbad noch nicht so gut auskennt, schaut gern HIER vorbei, dort habe ich es ausführlicher erklärt.

*************************************
Ihr habt dieses oder eines meiner anderen Rezepte / DIYs ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine „Von euch ausprobiert“-Seite.
*************************************

 

Und weil die Kekse so schön schwarz-weiß sind, möchte ich sie direkt noch mit rüber zu dem Event von Alex schicken! Als großer Schokoladenfan, der sie nun einmal ist, werden ihr die Kekse hoffentlich genauso gut gefallen, wie mir!

Advertisements

2 Gedanken zu „Mondstaubkekse {Rezept}“

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.