Chemie, Experimente, Kinderfragen

Der selbstaufpustende Luftballon {Experiment}

Heute habe ich noch einmal ein Experiment für euch mitgebracht, was ihr wunderbar mit Kindern durchführen könnt. Die perfekte Beschäftigung für einen verregneten Herbsttag!

Ob wir es schaffen, dass sich ein Luftballon ganz von allein aufpustet, ohne, dass ihr hinein pustet? Ihr braucht dafür nur ein paar einfache Dinge, die ihr bestimmt im Haus habt und könnt damit eure Kinder sicherlich in Erstaunen versetzen!

Was ihr für dieses Experiment braucht:
1 Flasche – beispielsweise eine einfache Wasserflasche, die Öffnung sollte nicht zu breit sein
Wasser
Luftballon
Sprudeltabletten – es ist relativ egal, was ihr verwendet, bei mir waren es Vitamin-Sprudeltabletten zum Trinken

Durchführung:

  • Zuerst füllt ihr die Wasserflasche zu etwa 4/5 mit Wasser und legt schon mal die Sprudeltabletten zurecht.
  • Der nächste Schritt muss am besten recht flott gehen und deswegen ist es praktisch, wenn man ihn zu zweit macht: Ein paar Sprudeltabletten in die Flasche geben (das können auch super Kinder machen) und möglichst schnell den Luftballon über die Öffnung ziehen.
  • Wie viele Tabletten ihr nehmt, hängt von der Größe der Flasche ab und auch davon, wie leicht sich der Ballon aufpusten lässt. Ich habe bei einer 1,5 Liter – Flasche 3 Tabletten verwendet und der Effekt war sichtbar, aber es hätten auch ein paar mehr Tabletten sein dürfen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ergebnis und Erklärung:
In der Flasche werden sich die Tabletten auflösen und dadurch wird der Ballon aufgepustet.
Durch das Auflösen der Tablette findet eine Säure-Basen-Reaktion statt und es entsteht Kohlendioxid. Dieses Gas braucht deutlich mehr Platz, als vorher die Luft in der Flasche, deswegen wandert das Gas durch den Flaschenhals, kann aber nicht entweichen, weil der Ballon den Weg versperrt. Der Ballon dehnt sich aus, weil er mit Kohlendioxid gefüllt wird.

Ich hoffe, euch hat das Experiment gefallen und ihr probiert es mal aus!

 

Die gleiche Säure-Basen-Raktion findet übrigens auch bei den selbstgemachten Badebomben statt! Klickt auf das Bild, um zum Rezept zu kommen.

 

*************************************
Ihr habt dieses oder eines meiner anderen Rezepte / DIYs ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine „Von euch ausprobiert“-Seite.
*************************************

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Der selbstaufpustende Luftballon {Experiment}“

  1. ja und ob ich das mit little Janosch ausprobiere! Da freu ich mich schon drauf. Bin auch mal gespannt, wer dann das ganze Magnesiumwasser trinken wird. Ich liebe solche Experimente! Danke Becky und lieben Gruss aus Montreal

    Liken

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.