Biologie, Science Baking

Petrischalen Wackelpudding {Rezept}

Heute habe ich etwas für alle unter euch, die sich zur Biologie hingezogen fühlen. Wir werfen mal gemeinsam einen Blick in Petrischalen und lassen uns überraschen, was dort so rumkreucht…

Anlass, diese Petrischalen mit Wackelpudding und Co zu füllen, war ein lustiger Science Baking Nachmittag mit einer Freundin und da diese Freundin Biochemikerin ist, mussten wir natürlich etwas passendes zubereiten. Wir haben die Petrischalen mit lustigen, Bakterien-artigen Gummitierchen gefüllt und als Variante noch ein paar blau-weiße Streusel benutzt. Zweiteres begeisterte fast noch mehr, weil unsere Variante dem echten Blue-White-Screening zum Verwechseln ähnlich sah. Blue White Screening ist übrigens eine Methode aus der Gentechnik, bei der bakterielle Klone identifiziert werden.

Blue White Screening – echte Proben und unsere sehen sich zum Verwechseln ähnlich!

Ich kann mir übrigens auch sehr gut vorstellen, dass sich diese Petrischalen mt lustigen Bakterien gut auf einem Halloween – Motto – Tisch machen. Persönlich habe ich es nicht so mit diesem Fest, aber es gibt inzwischen ja genug, die auch Halloween Partys veranstalten.

Das Rezept ist unfassbar einfach und auch meine Kleine hatte viel Spaß beim Füllen und Verteilen.

Zutaten:
Wackelpudding – bei uns Instant von Dr. Oetker, der vegan ist
Gummitiere – nehmt, was euch gefällt und an Bakterien erinnert. Da ich nur vegane nehme, war ich in der Auswahl etwas eingeschränkt. Wenn ihr vollkommen frei in der Entscheidung seid, findet ihr bestimmt noch mehr tolle Formen.
Petrischalen zum Füllen (ich habe DIESE hier verwendet und war sehr zufrieden), stattdessen könnt ihr vielleicht auch Untertassen oder sehr flache Schüsseln nehmen
Zubereitung:

  • Die Gummitiere oder was auch immer ihr in den Wackelpudding geben wollt, schon einmal bereit legen.
  • Den Wackelpudding nach Packungsanleitung zubereiten und in die Petrischalen füllen. Dabei darauf achten, dass ihr sie nicht ganz bis zum Rand füllt. Am besten sofort mit den Gummitieren dekorieren, denn der Wackelpudding wird sehr schnell fest, weil er recht flach ist.
  • Im Kühlschrank noch einmal für mindestens 30 Minuten durchhärten lassen und dann staunen und genießen!

*************************************
Ihr habt dieses oder eines meiner anderen Rezepte / DIYs ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine „Von euch ausprobiert“-Seite.
*************************************

Die Idee zu diesem Rezept habe ich aus dem Backbuch von Rosanna Pansino – übrigens ein tolles Werk, was ich euch HIER auf meinem ersten Blog schon einmal vorgestellt hatte.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Affiliate Links zum Artikel:

Das Buch von Rosanna Pansino „Nerdy Nummies“ könnt ihr beispielsweise direkt HIER bestellen.

Die Petrischalen, die ich verwendet habe, könnt ihr direkt HIER bestellen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Petrischalen Wackelpudding {Rezept}“

  1. Wie witzig ist das denn bitte!! 😄 Wie du vielleicht weißt, bin ich eine „Labormaus“ und so sind mir die echten Petrischalen mit den echten „Glibbermonstern“ drauf mehr als bekannt.
    Deine hier sind ein echter Knaller und eine super Idee für Gruselpartys! Muss ich meinen Kollegen mal zeigen 😂 !
    Liebe Grüße Maren

    Gefällt mir

    1. Oh, lustig! Das hatte ich tatsächlich nicht mehr im Kopf, aber dann passt diese Idee ja perfekt zu dir. 🙂 Wenn du sie mal für eine Feier bei euch gemacht hast oder so, dann schicke mir unbedingt Bilder. 😉
      Liebe Grüße, Becky

      Gefällt 1 Person

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.